Werdegang

Philosophie

Im Zeitalter der Massenwaren, die hauptsächlich alle per Computer hergestellt werden, bietet der Kupfer-und Stahlstich eine besonders individuelle und persönliche Art, die eigene Persönlichkeit hervorzuheben.

Alle Druckplatten werden händisch graviert und auf wertvollem Hahnemühle Kupferdruckpapier gedruckt. Jeder Druck ist somit ein Unikat in sich in Farbschattierung und Ausdruck.

Das Handwerk des Kupferstiches erlernt man erst durch jahrzehntelange Übung. Sie erfordert viel Geduld, eine ruhige Hand, ein genaues Auge, eine Liebe zur Perfektion und zeichnerisches als auch handwerkliches Talent.

Eine "Schnell-Schnell-Mentalität" ist dem Kupferstich abträglich und zerstört in Sekundenbruchteilen ein Werk, an dem man vielleicht tagelang gearbeitet hat. Es gibt keine "zurück"-Taste im Stahl-und Kupferstich, man muss hundertprozentig bei der Arbeit sein, denn wenn eine Linie graviert ist, ist sie graviert. Das gilt genauso für die Gravur eines Schmuckstückes.

Der Kupfer-und Stahlstich sind alte Techniken, die durch die Jahrhunderte vervollkommnet wurden und die selbst in diesem Jahrhundert für Leute, die hohe Qualität und Perfektion in Vollendung schätzen, einen kleinen, feinen Platz inne halten.